Brötchen mit Ei & Bündnerfleisch
Rezept für 
«
4
» 
Person
Personen
20 Minuten
leicht
vorheriges
Zurück zur letzten Suche
nächstes
ASP.NET
Drucken
ASP.NET
Drucken (ohne Bilder)
Zutaten
Zubereitung
4
 - 
Schlumbibrötli
info
Das Schlumbibrötli oder auch Schlumbergerli ist eine Basler Spezialität. Das runde, knusprig gebackene Kleinbrot aus Mütschliteig mit der rosettenförmigen Rissstruktur ist aber mittlerweile in der ganzen Schweiz erhältlich. Der Bankier und Industrielle Amedée Schlumberger, hat das Brötchen Ende des 19. Jahrhunderts von Mülhausen im Elsass nach Basel gebracht. Das Schlumbergerli eignet sich hervorragend als Frühstücksbrötchen. Aber auch nach einigen Tagen, wenn das Schlumbi schon etwas hart ist, kann es noch hervorragend verwendet werden.
alternativ runde Brötchen oder Krustenkranz, einen Deckel abschneiden, das weiche Innere herauslösen (z.B. für Croûtons verwenden)
info
X
Das Schlumbibrötli oder auch Schlumbergerli ist eine Basler Spezialität. Das runde, knusprig gebackene Kleinbrot aus Mütschliteig mit der rosettenförmigen Rissstruktur ist aber mittlerweile in der ganzen Schweiz erhältlich. Der Bankier und Industrielle Amedée Schlumberger, hat das Brötchen Ende des 19. Jahrhunderts von Mülhausen im Elsass nach Basel gebracht. Das Schlumbergerli eignet sich hervorragend als Frühstücksbrötchen. Aber auch nach einigen Tagen, wenn das Schlumbi schon etwas hart ist, kann es noch hervorragend verwendet werden.
alternativ runde Brötchen oder Krustenkranz, einen Deckel abschneiden, das weiche Innere herauslösen (z.B. für Croûtons verwenden)
8
 - 
Scheibe(n)
Bündnerfleisch
info
die Brötchen damit auslegen
info
X
die Brötchen damit auslegen
2
 - 
Ei(er)
info
info
X
0.7
 - 
dl
Milch
info
info
X
0.5
 - 
dl
Halbrahm
info
info
X
2
 - 
EL
Schnittlauch, fein geschnitten
info
alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und die Eimischung hineinfüllen. Die Masse sinkt während dem füllen etwas ab und kann nach und nach vollständig eingefüllt werden

Backen
Ofen vorgeheizt
160 °C (Heissluft 150 °C)
ca. 25-30 Minuten backen, bis die Eimasse gestockt ist
Die Deckel der Brötchen nach halber Backzeit ebenfalls aufs Blech geben und rösten

info
X
alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und die Eimischung hineinfüllen. Die Masse sinkt während dem füllen etwas ab und kann nach und nach vollständig eingefüllt werden

Backen
Ofen vorgeheizt
160 °C (Heissluft 150 °C)
ca. 25-30 Minuten backen, bis die Eimasse gestockt ist
Die Deckel der Brötchen nach halber Backzeit ebenfalls aufs Blech geben und rösten

Die Brötchen schmecken warm, aber auch kalt zu einem Brunch, bei einem Picknick oder mit einem Gemüsesalat und den gerösteten Brotcroûtons als kleine Mahlzeit.


Vegetarische Variante

Bündnerfleisch weglassen oder durch blanchierte Wirz-, Krautstiel- oder Lauchblätter ersetzen.

 

Nicht alle Zutaten zur Hand?

Schauen Sie doch mal bei unseren Märkten in der Region oder bei regionalen Produzenten in Ihrer Nähe vorbei. Vielleicht finden Sie dort die fehlenden Zutaten.